Reisen

Costa Rica Folge 8

Gefährlichste Tiere in Costa Rica fotografiert – Costa Rica Reise Folge 8

Abenteuer Fotograf Benjamin Jaworskyj auf der Suche nach DEM Foto in Costa Rica. Zwischen pazifischem Ozean und tropischem Regenwald gibt es Spannendes zu entdecken. In der letzten Folge aus Costa Rica besucht Ben den wohl bekanntesten Wasserfall in Costa Rica und trifft auf die gefährlichsten Tiere des Landes bei einer Nachtwanderung durch den Dschungel.

Weiterlesen »
Thumbnail Costa Rica Folge 6

Das Ende meiner Sony A7RII – Arenal Vulkan – Costa Rica Reise Folge 6

Abenteuer Fotograf Benjamin Jaworskyj auf der Suche nach DEM Foto in Costa Rica. Zwischen pazifischem Ozean und tropischem Regenwald gibt es Spannendes zu entdecken. In Folge 6 reist Ben in die Mitte von Costa Rica zum Arenal Vulkan. Auf der Fahrt macht er eine außergewöhnliche Entdeckung und es ist Zeit Abschied von seiner Sony a7RII zu nehmen.

Weiterlesen »
Thumbnail Costa Rica Folge 5

Nachts im Regenwald fotografieren & Baumriese entdeckt – Costa Rica Reise Folge 5

Abenteuer Fotograf Benjamin Jaworskyj auf der Suche nach DEM Foto in Costa Rica. Zwischen pazifischem Ozean und tropischem Regenwald gibt es Spannendes zu entdecken. In Folge 5 ist Ben nachts im Regenwald unterwegs. Ein besonderer Nervenkitzel, denn bis auf den Schein der Taschenlampe ist es stockdunkel. Er entdeckt auch mehrere gigantische Baumriesen, die bis zu 1000 Jahre alt werden können.

Weiterlesen »

Sachsen: Burg Kriebstein | Fotospots Deutschland

Eins der schönsten Fotomotive in Deutschland: Die Burg Kriebstein aus dem 14. Jahrhundert liegt westlich von Dresden, ungefähr eine Stunde entfernt. Über der Zschopau (Fluss) wurde sie auf einem steilen Felsen (Sporn) gebaut und wird deshalb auch Spornburg genannt. Vom Flussufer aus bieten sich beeindruckende Perspektiven, aber auch von der Burg selbst hat man einen guten Ausblick auf die hügelige Landschaft.

Weiterlesen »

Sachsen: Azaleen- und Rhododendronpark Kromlau | Fotospots Deutschland

Eins der schönsten Fotomotive in Deutschland: Südwestlich von Cottbus, an der Grenze zu Polen, befindet sich der Ort Kromlau und mit ihm der Azaleen- und Rhododendronpark Kromlau. Der 200 ha große Landschaftspark gilt als die größte Rhododendren-Freilandanlage in Deutschland. Erbauer war der Großgrundbesitzer Herman Tötschke, der das Gut 1842 erwarb und die Hälfte seines Vermögens in den Bau steckte. Angeregt durch die Arbeit seines „Nachbarn“ Fürst Pückler-Muskau ließ er den Park u. a. mit Pyrami- den, Grotten und der Rakotzbrücke ausstatten.

Weiterlesen »