Top 3 Fotospots im Frühling

Top Fotospots im Frühling
Image
Top 3 Fotospots im Frühling

Fotolocation 1:
Brandenburg - Werder Havel

Jaworskyj Foto Reiseführer Top Fotospots im Frühling
(Bild: Christopher Melz)

Südwestlich von Berlin, neben Potsdam, liegt die Stadt Werder. Bekannt durch das jährliche Baumblütenfest und den Weinanbau gibt es einiges mit und ohne Kamera zu entdecken. Der Stadtkern liegt auf einer Insel in der Havel. Davon leitet sich auch der Stadtname ab, denn Werder bedeutet so viel wie Insel im Fluss.

Der Werderblick ist das typische Motiv mit Sicht auf die Kirche und wahlweise auch auf die Bockwindmühle. Vor einiger Zeit wurde ein Bilderrahmen auf Stangen installiert, den du für dein Bild benutzen kannst. Entlang des Ufers findest du aber auch andere Blickwinkel. Standpunkt ist die Straße Unter der Linden auf „Festlandseite“. Für Wohnmobilfahrer gibt es sogar einen Stellplatz direkt daneben.

Jaworskyj Foto Reiseführer Top Fotospots im Frühling
(Bild: j-wagner/Shutterstock)
Wusstest du?
Das Baumblütenfest gehört zu einem der bekanntesten Volksfeste Deutschlands. Auch wenn es als „Frühlingsfest der Berliner“ bezeichnet wird, findet es in Brandenburg statt. Die Stadt will sich in der Zukunft jedoch vom Volksfestcharakter distanzieren. Die Veranstaltungen 2020 und 2021 sind abgesagt worden.
Jaworskyj Foto Reiseführer Top Fotospots im Frühling
(Bild: Christopher Melz)
Nebenmotiv
Das Baumblütenfest fand nicht ohne Grund jahrelang in Werder statt. Die Lage ist sehr gut geeignet für den Anbau von Obst und Wein. Entsprechend viele Obstbäume findest du in und um Werder. Im Frühjahr gegen April, wenn die ersten Bäume beginnen zu blühen, kannst du tolle Bilder der Baumblüte machen. Vom Fuchsberg bei Glindow hast du einen guten Überblick. Am besten kommst du von der Plötziner Straße aus. Einige Plantagen sind mit Zäunen abgesperrt. Für Bilder eignen sich alte Kirsch- und Apfelbäume, die sich komplett weiß oder pink färben, am meisten.
Image
Fototipp
Mit einem Makroobjektiv kannst du die kleinen Blüten und die sich daran befindenden Insekten groß im Foto ablichten. Einzigartig faszinierende Bilder sind so garantiert.

Fotolocation 2:
Bremen - Mühle am Wall

Jaworskyj Foto Reiseführer Top Fotospots im Frühling
(Bild: Marc Venema/Shutterstock)
Wusstest du?
Eine 200 Kilogramm schwere Figur von Loriots Knollennasenmann sitzt auf einer Bank am Ufer des Stadtgrabens gegenüber der Mühle – in Erinnerung an den Humoristen, der mit Bremen eng verbunden war.

Die Herdentorswallmühle, oft auch Mühle am Wall genannt, ist eine Windmühle in den Wallanlagen Bremens und befindet sich am Stadtgraben. Seit 1815 stand vor Ort eine Windmühle, die jedoch mehrmals abgebrannt ist und immer neu aufgebaut wurde. Heute befindet sich in der Mühle ein Café, bis 1947 wurde dort noch Mehl gemahlen.

Die Mühle am Wall kannst du aus zwei unterschiedlichen Perspektiven fotografieren. Eine Möglichkeit ist vom kleinen Uferweg Contrescarpe aus. Von der Haltestelle Herdentor folgst du dem Weg am Ufer des Stadtgrabens nach Nordwesten. Bereits nach wenigen Metern siehst du gegenüberliegend die Mühle, die sich nun im Wassergraben spiegelt. Die umliegenden Bäume sorgen für eine idyllische Stimmung, sodass es aussieht, als wäre das Foto irgendwo in Holland geschossen worden.

Image
Fototipp
2019 sind erstmals Pfade für Fotografen zwischen den Blumen angelegt worden, sodass keine der zarten Pflanzen zerstört werden kann.
Eine zweite Perspektive erhältst du, wenn du am Herdentor den Wassergraben überquerst und auf der südlichen Uferseite dem Graben folgst. Fotolocal Andreas Hoffmann sagt: „Im Frühjahr wartet die Mühle mit einer besonders spektakulären Kulisse auf, denn die Gärten vor der Mühle verwandeln sich dann in ein farbenprächtiges Blütenmeer.“ Die bunten Blüten sind nicht nur ein tolles Vordergrundmotiv, sondern dienen gleichzeitig als führende Linien zur Mühle im Hintergrund.
Jaworskyj Foto Reiseführer Top Fotospots im Frühling
(Bild: Andreas Hoffmann)
Jaworskyj Foto Reiseführer Top Fotospots im Frühling
(Bild: Alexander Ingerman/Shutterstock)

Fotolocation 3:
Nordrhein-Westfalen - Silberbachtal

Jaworskyj Foto Reiseführer Top Fotospots im Frühling
(Bild: JannikWilkePhotography/Shutterstock)
Wusstest du?
Im Silberbach wurden in den Jahren 1711 und 1712 tatsächlich geringe Mengen Silber befunden. Zuvor hieß der Bach Möllenwasser.

Das Silberbachtal liegt in der Nähe der Externsteine, nordöstlich von Paderborn. Es liegt im Naturpark Teutoburger Wald und Eggegebirge. Der Silberbach durchfließt ein Kerbtal und strömt an Geröll und Sandsteinblöcken vorbei. Früher standen am Fluss mehrere Mühlen, in denen unter anderem Filze und Tücher veredelt wurden. Am Rande des Tals liegt der nördlichste und höchste Berg des Eggegebirges in NRW: der Velmerstot.

Vom Waldparkplatz am Silberbachtal läuft man über die ausgeschilderten Wege ins Tal hinein entlang des Hermannswegs. Vor Ort gibt es verschiedene kleinere und größere Stufen mit Wasserfällen und eine fotogene Brücke. Gerade im Herbst solltest du hierherkommen, dann sind die Blätter gefärbt und entlang des Bachlaufs hat es eine tolle Stimmung. Auch im Frühjahr ist es fotogen, wenn kleine Blümchen am Bachbett blühen.

Nebenmotiv
Vom Parkplatz kannst du auch 3 Kilometer durch den Wald über den ausgeschriebenen Weg zum Eggeturm laufen. Dieser endet auf dem Velmerstot. Der Berg hat zwei Kuppen: Bevor du zum Turm auf dem Preußischen Velmerstot gelangst, passierst du die Nordkuppe Lippische Velmerstot. Der Turm selbst ist fotogen, ermöglicht zudem aber auch einen Rundblick.
Jaworskyj Foto Reiseführer Top Fotospots im Frühling
(Bild: Joel Wuestehube/Shutterstock)
Image
Fototipp
Bei den Bachläufen solltest du neben einem ND-Filter, um Dynamik ins Wasser zu bringen, auch einen Polfilter dabeihaben. Mit ihm entspiegelst du die Wasseroberfläche und sättigst die Farben in deinem Bild.
Jaworskyj Foto Reiseführer Top Fotospots im Frühling
(Bild: Joel Wuestehube/Shutterstock)
Du willst noch mehr coole Fotospots im Frühling entdecken?
Der Reiseführer für Fotografen
Entdecke die besten Fotomotive Deutschlands mit deiner Kamera.
Jaworskyj Foto Reiseführer
#jaworskyj Foto Reiseführer Band 1
Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen
Jetzt ansehen
Jaworskyj Foto Reiseführer
#jaworskyj Foto Reiseführer Band 2
Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein
Jetzt ansehen
 
  • Was soll ich fotografieren?
  • Wo gibt es die schönsten Motive?
  • Wie kommt man dort hin?
  • Wo kann man parken?
  • Wie weit ist das Motiv vom Parkplatz entfernt?
  • Kann man auch mit Bus & Bahn anreisen?
  • Ist der Ort mit einem Rollstuhl passierbar?
  • Wo ist der beste Winkel?
  • Wann die beste Zeit?

All diesen Fragen haben wir uns gestellt, die Informationen recherchiert und in diesem Buchprojekt zusammengefasst.

Der Fotoreiseführer ist dabei kein Lehrbuch oder Fotoratgeber, sondern dient primär als Inspirationsquelle für deinen nächsten Fototrip. Du kannst den Fotoreiseführer einfach aufschlagen, durchblättern und dir die Orte raussuchen, die dich am meisten interessieren.

Dieses Buch ist für alle, die Deutschland mit ihrer Kamera entdecken möchten

Der Fotoreiseführer ist dabei kein Lehrbuch oder Fotoratgeber, sondern dient primär als Inspirationsquelle für deinen nächsten Fototrip. Du kannst den Fotoreiseführer einfach aufschlagen, durchblättern und dir die Orte raussuchen, die dich am meisten interessieren.

Wir bieten dir zu jeder Location neben der genauen Adresse, Anfahrt & Parkmöglichkeiten auch Wissenswertes zu dem Ort, den du fotografierst sowie Beispielfotos, Perspektivvorschläge und Fototipps.
Zu jeder Location gibt es im Buch einen QR-Code, den du mit dem Handy scannen und dann via Google Maps direkt dorthin navigieren kannst.

Wenn du jeden der Orte in diesem Buch selbst besuchen und fotografieren möchtest, dann bist du dafür mehrere Monate unterwegs. Bei der Recherche habe ich selbst so viele neue Motive kennengelernt und neue Inspiration für Bilder bekommen. Ich bin mir sicher, dass es dir genauso gehen wird. Es würde mich wundern, wenn es einen Leser gibt, der alle Orte in diesem Fotoreiseführer bereits kennt, geschweige denn fotografiert hat.

Das Buch kommt im handlichen DIN A5 Format und umfasst mehr als 200 Seiten.

Schreibe einen Kommentar