#jaworskyj variabler ND Filter (67-82mm) VARIO ND

Käufer Bewertung

66,39 92,43 

Lieferzeit: 1-3 Werktage (Inland) bzw. 5-10 Werktage (Ausland).

  • Stärke: variabel (4x bis 400x)
  • Hochwertige Qualität aus optischem Schott Glas
  • Mehrfach vergütet (Nanoversieglung, kratzfest, wasserabweisend, reduzierte Spiegelung, farbstichfrei)
  • Für längere Verschlusszeiten und offenere Blende bei Tageslicht
  • Anwendbar in vielen Situationen der Landschaftsfotografie, Portraitfotografie und Videografie
Auswahl zurücksetzen

#jaworskyj Variabler ND Filter (Neutraldichtefilter)

Optisches Glas | Kratzfest | Nanobeschichtung

Der #jaworskyj variable ND Filter blockt zuverlässig das einfallende Licht mit einer variablen Stärke. Die Stärke wird am Filter selbst stufenlos zwischen dem Anzeigewert „Min." und dem Wert „Max.“ eingestellt. Geeignet für Landschaftsaufnahmen, Portraits mit Offenblende oder Videoaufnahmen.

Was ist ein variabler ND-Filter?

Ein variabler ND Filter ist, wie der Name schon vermuten lässt, in seiner Stärke (Abdunklung) nicht fest, sondern variabel. Er deckt also verschiedene ND-Stärken in einem Filter ab. Das hat den Vorteil, dass man die Abdunklung stufenlos verstärken oder abschwächen kann, ohne dabei den Filter wechseln zu müssen.

Der variable ND Filter besteht aus zwei übereinander liegenden Polarisationsfiltern. Ähnlich wie beim traditionellen Polarisationsfilter dreht man am vorderen Ring, um die Stärke zu verändern. Es geht es hier allerdings nicht primär darum, eine Fläche zu entspiegeln, sondern darum, die Lichtdurchlässigkeit zu verringern oder zu erhöhen. Der variable ND Filter ersetzt also keinen reinen Polfilter, wenngleich er in bestimmten Situationen und Einstellungen ebenfalls leicht entspiegelt.

#jaworskyj variabler ND Filter
#jaworskyj variabler ND Filter

Wie wird der #jaworskyj variabler ND Filter verwendet?

Man kann einen variablen ND Filter sowohl fürs Fotografieren, als auch fürs Videos filmen benutzen.
Beim Filmen ist ein variabler ND Filter besonders hilfreich, weil du je nach Framerate (FPS) eine bestimmte Verschlusszeit erreichen musst, damit das Bild flüssig aussieht und nicht ruckelt. Außerdem kann es sein, dass bestimmte Bild-/Videoprofile den ISO fest auf 200/400/800 oder sogar 1600 setzen, um den Dynamikumfang zu erhöhen (HLG/SLOG).

Um die Verschlusszeit bei Tageslicht anzugleichen, musst du deshalb mit einem ND Filter arbeiten. Je nach Situation (Schatten, Sonne oder Halbschatten) ist mehr oder weniger Licht vorhanden und so kannst du mit einem variablen ND Filter schnell die richtige Helligkeit erreichen, ohne Blende oder Verschlusszeit zu verändern.
Beim Outdoorfilmen kann es an einem sonnigen Tag außerdem sein, dass du nur mit ND Filter auf Blende F1.8 oder F1.4 filmen kannst.

Beim Fotografieren kannst du einen variablen ND Filter ganz unterschiedlich einsetzen. Für Portraitaufnahmen mit Offenblende bei Tag, oder für leichte Langzeitbelichtungen am Wasser.

Der Nachteil für Landschaftsaufnahmen ist jedoch, dass du nie weißt, wie stark die Abdunklung gerade ist. Rechnerisch die richtige Verschlusszeit rauszufinden ist also schwierig, optisch über den Liveview jedoch kein Problem.

Durch das Außengewinde am Filter kannst du den #jaworskyj Variabler ND Filter auch mit dem #jaworskyj 100x100mm Filtersystem kombinieren und zusätzlich einen Polfilter, Verlaufsfilter oder weiteren ND Filter montieren. Eine Kombination mit den #jaworskyj ND Filtern und Polfiltern zum Schrauben ist ebenfalls möglich.

#jaworskyj variabler ND Filter
"Ein variabler ND Filter bietet also sowohl Flexibilität, als auch Ersparnis, weil er gleich mehrere ND Filter zusammenfasst. Das kann vor allem auf Reisen ein Vorteil sein oder wenn du generell möglichst wenig Equipment mitnehmen möchtest. Gleichzeitig ist er zum Filmen oft dringend notwendig, um richtig zu belichten."
#jaworskyj variabler ND Filter

Achtung, Anwendungsfehler!

Die Stärke wird stufenlos zwischen dem Anzeigewert „Min." und dem Wert „Max.“ eingestellt.

Filtereinstellungen, die sich nicht in diesem Bereich befinden, führen zu Abbildungsfehlern in Form eines dunklen „X“. Achte deshalb auf eine korrekte Einstellung des Filters.

Bei starkem Sonnenschein und blauem Himmel kann es außerdem sein, dass der Himmel sich dunkel verfärbt. Dies ist der gleiche Effekt, der beim Polfilter entsteht. Achte bei Mittagssonne und blauem Himmel deshalb besonders auf das Bild. Stelle den Filter ggf. schwächer ein.

Hochwertige Verarbeitung und Vergütung für einwandfreie Farb- und Bildqualität

Das kratzfeste Schott Glas und die  Bauweise sorgen für eine optimale Bildqualität. Die Nano Mehrfachvergütung der wasserabweisenden Oberfläche macht den #jaworskyj variablen ND Filter langlebig und entspricht höchsten Ansprüchen in der Qualität und Abbildungsleistung.

Wer noch mehr Abdunklung möchte und im Ultraweitwinkel-Bereich mit mehreren Filtern (ND, Polfilter & Verlaufsfilter) fotografieren oder filmen möchte, sollte sich unser 100x100mm Filtersystem oder unsere Schraub ND Filter anschauen.

#jaworskyj variabler ND Filter
#jaworskyj variabler ND Filter

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Empfohlen von Benjamin Jaworskyj
  • Hochwertige Qualität aus optischem Glas
  • Kratzfeste und wasserabweisende Oberfläche
  • Für leichte Langzeitbelichtungen und Fotos/Videos mit Offenblende
  • Reduktion der Lichtmenge ohne Minderung der Farbqualität
  • Vermeidung von Reflexionen & Vignettierung
  • Inkl. praktischer Aufbewahrungsbox

Technische Details:

  • Material: Aluminium
  • Optisches Glas, mehrfachvergütet
  • Slim-Bauweise
  • Nano Multi Coating
  • verschiedene Durchmesser erhältlich (67 - 82mm)

Im Video erklärt dir Ben alles, was du über den #jaworskyj variablen ND Filter wissen musst.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wie finde ich die richtige Größe?

Die Millimeter-Zahl des #jaworskyj variablen ND Filters muss mit dem Durchmesser deines Objektives übereinstimmen (Filter getestet mit Objektiven von Sigma, Samyang, Sony, Tamron, Canon, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax und vielen weiteren). Schaue dafür vorne auf dein Objektiv - dort ist der Durchmesser vermerkt. Der ND Filter mit der Größe 58mm z.B. entspricht also 58mm Objektivdurchmesser.

#jaworskyj variabler ND Filter
#jaworskyj ND Filter Tabelle

Mit den #jaworskyj ND Filter Tabellen kannst du ablesen, wie du die Kamera mit den unterschiedlichen #jaworskyj ND Filtern einstellen musst. Stelle dafür z.B. die Blende auf F9 und den ISO auf 100 und lies die Verschlusszeit für eine korrekte Belichtung ohne ND Filter ab. Nun schau in der Tabelle nach, welche Verschlusszeit du mit dem entsprechenden Filter benötigst. Schraube den #jaworskyj ND Filter auf und passe die Verschlusszeit laut Tabelle an.

Beispiel: F9, ISO 100 und 1/60 Verschlusszeit ohne ND Filter = F9, ISO 100 und 1 Sekunde Verschlusszeit mit 64x ND Filter

Die Verschlusszeit wird ca. 64x so lang.

Die #jaworskyj ND Filter Tabellen kannst du dir hier herunterladen, ausdrucken und in den durchsichtigen Einschub an der Filtertasche einstecken. So hast du deine Filtertabelle immer mit dabei.

Hast du Fragen zu den #jaworskyj Filtern?